Erleben Sie auch häufig, dass Sie Unterlagen von Personen oder Projekten aufheben wollen, die an keinen Termin gebunden sind? In diesem Fall ist es am besten, wenn Sie sich einen Ordner mit einem A,B,C-Register organisieren. Entscheiden Sie dann, ob Sie diese Unterlagen personen- oder projektbezogen – aber auf jeden Fall nach A,B,C gereiht – ablegen wollen.

In vielen Fällen werden Sie erleben, dass Sie diese Unterlagen nie mehr benötigen. Allerdings werden Sie schon die Erfahrungen gemacht haben, dass z.B. drei Monate später eine Person wieder auftaucht, die Ihnen Unterlagen zum Durchlesen dagelassen hat. Natürlich erwartet sich diese, dass Sie über dessen Inhalt Bescheid wissen – noch dazu wo Sie demjenigen womöglich versprochen haben, sich mit seiner Thematik zu beschäftigen.

In diesem Fall ist es sehr hilfreich, mit einem kleinen Trick zu arbeiten: Sagen Sie der Person einfach, dass Sie noch einige Minuten an einem anderen Projekt arbeiten müssen, sich dann aber Zeit für ihn nehmen würden. Auf Grund Ihrer strukturierten Ablage finden Sie relativ schnell die personenbezogenen Unterlagen, um sich erst jetzt mit dem Anliegen zu beschäftigen.

Sie können dann mit Professionalität glänzen, indem Sie den Besucher überraschen, wie gut Sie sich noch an den Inhalt erinnern können, obwohl der Ersttermin bereits 3 Monate zurückliegt. Natürlich ist es besser, wenn Anliegen von Kunden oder Klienten sofort bearbeitet werden, doch die jahrelange Praxis zeigt, dass die Mehrzahl von erfolgreichen Menschen so viele Verpflichtungen haben, dass dafür oft keine Zeit bleibt.

Im nächsten Blog bekommen Sie wertvolle Informationen, wie Sie es in kurzer Zeit schaffen, Ihren E-Mails zu sortieren und stressfreier zu gestalten. Dies bringt Ihnen Zeitgewinn, mehr Erfolg und Wohlbefinden im Geschäfts- und Privatleben.

Advertisements