Schlagwörter

, , ,

Neben den wichtigen A-Aufgaben und den dringenden B-Aufgaben sammelt sich bei vielen der Berg an C-Aufgaben (Arbeiten, die nicht unter die Kategorien ‚wichtig‘ oder ‚dringend‘ fallen) allmählich zu einer „blökenden Schafherde“ an. Erleben Sie das auch als unangenehm?Vorsicht Staugefahr!

Dann ergeht es Ihnen ähnlich, wie der Schafherde im Bild: Schön langsam staut sich der Berg an überfälligen Aufgaben zu einer unübersichtlichen Fülle an. Dies macht sich an wachsenden Bergen von Unterlagen bemerkbar und sorgt natürlich für Reize. Dauernd rufen uns die liegen gebliebenen Zetteln und Aufgaben zu: „Wann nimmst Du Dir Zeit mich zu lesen? Wann trägst Du mich ins Archiv? Warum wirfst Du mich nicht schon lange weg? Hast Du vergessen, mich abzulegen?“

Natürlich ist es gut, wenn Sie unwichtige Sachen sofort wegwerfen, aber viele sind halt gerne „Sammler aus Leidenschaft“. Wenn Sie zu jenen gehören, dann würde ich Ihnen folgendes empfehlen:

  • Sammeln Sie alle Unterlagen, die Ihrer Meinung nach nie dringend oder wichtig werden das ganze Jahr in einem „Vielleicht-Papierkorb“. Das kann eine große Schütte unter dem Schreibtisch oder eine Ablage hinter Ihnen sein.
  • Nehmen Sie sich dann vierteljährlich Zeit und reservieren Sie sich einen „Aufräumtag“.
  • Sorgen Sie dafür, dass Sie ungestört sind und sortieren Sie alle angesammelten Unterlagen in Ruhe durch.
  • Werfen Sie nun alles weg, was Sie eigentlich schon vor Monaten tun hätten können.
  • Ordnen Sie alles andere, was Ihnen doch noch als wichtig oder dringend erscheint und verteilen Sie es in eine Monatswiedervorlage von 1 bis 12 (dies kann ein Pultordner oder auch Schütten sein).
  • Wenn Unterlagen dabei sind, die in naher Zukunft bearbeitet werden wollen, sortieren Sie diese nach den in den letzten Blogs gelernten A- und B-Regeln.
  • Reservieren Sie sich nach getaner Arbeit einen Tisch in einem Restaurant und genießen Sie ein angenehmes Abendessen – am Besten zu zweit.

Im nächsten Blog erfahren Sie vom Zeittherapeuten, wie Sie die „stille schrille“ Adventzeit am Besten überstehen. Dies bringt Ihnen neben Zeitgewinn mehr Erfolg und Wohlbefinden im Geschäfts- und Privatleben.

Advertisements